Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Awards

Arnold-Eucken-Preis 2018 an Herrn PD Dr.-Ing. Christoph Held

heldc

11.09.2018 – Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen hat anlässlich der ProcessNet-Jahrestagung 2018 den "Arnold-Eucken-Preis 2018" an Herrn PD Dr.-Ing. Christoph Held in Würdigung seiner besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Bioreaktionstechnik und Biothermodynamik verliehen. Dieser Preis wird alle zwei Jahre von der VDI-GVC an eine/n herausragende/n Nachwuchswissenschaftler/in für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik in Deutschland vergeben.

 

Junior Travel Award der International Association of Chemical Thermodynamics an Anton Wangler

wanglera

01.09.2018 – M.Sc. Anton Wangler hat den Junior Travel Award der International Association of Chemical Thermodynamics erhalten, der alle zwei Jahre an herausragende Doktoranden/innen auf dem Gebiet der Thermodynamik vergeben wird. Er bekam den Preis auf der International Conference on Chemical Thermodynamics, auf der er einen Vortrag mit den Titel „Prediction of co-solvent influences on reaction equilibrium and reaction kinetics of ADH catalyzed reactions” gehalten hat.

 

M.Sc. Jan Sauer erhält "Best Student Paper Certificate of Merit" 2017 der AIAA

sauerj

23.08.2018 – Für seinen auf der 14. International Energy Conversion Engineering Conference (im Rahmen des Propulsion and Energy Forums der AIAA) am 11. Juli 2017 in Atlanta (Georgia) vorgestellten Beitrag "Analysis of Unsteady Gas Temperature Measurements in the Appendix Gap of a Stirling Engine" (Jan Sauer, Hans-Detlev Kühl) erhielt Jan Sauer das "Best Student Paper Certificate of Merit" des Jahres im Bereich "Aerospace Power Systems". Die Verleihung fand auf dem diesjährigen AIAA Propulsion and Energy Forum in Cincinnati (Ohio) statt. Herzlichen Glückwunsch!

 

DECHEMA Studentenpreis 2017 an M.Sc. Niklas Haarmann

haarmannn

23.11.2017 – M.Sc. Niklas Haarmann wurde am 23. November 2017 beim Fachgemeinschaftstag Bildung und Innovation in Frankfurt der DECHEMA Studentenpreis 2017 für eine hervorragende Abschlussarbeiten zur Reaktor- und Verfahrensentwicklung in technischer Chemie und Biotechnologie verliehen.
Niklas Haarmann hat sich in seiner Masterarbeit mit dem Vergleich zweier thermodynamischer Modelle zur Beschreibung von physikalischen Eigenschaften reiner chemischer Stoffe sowie deren Mischungen beschäftigt. Diese Informationen sind essentiell für die Auslegung von verfahrenstechnischen Prozessen und sind bisher nur durch zeit- und kostenintensive Laborexperimente zugänglich.
Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Habilitation Dr.-Ing. Christoph Brandenbusch

brandenbuschc

22.11.2017 – Am 22.11.2017 hat Dr. Christoph Brandenbusch seinen Habilitationsvortrag zum Thema "Innovationen in der Aufarbeitung von Biopharmazeutika - Von akademischer Forschung zur industriellen Anwendbarkeit" gehalten und erfolgreich verteidigt. Auf Beschluss des Fakultätsrates der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen wurde ihm die Venia Legendi im Fach "Thermodynamik" verliehen.
Dr. Christoph Brandenbusch leitet seit seiner Promotion im Jahr 2012 die Arbeitsgruppe Bioprocess Separations & Biologics Formulations Development am Lehrstuhl für Thermodynamik und arbeitet an der Entwicklung neuer Aufarbeitunsgverfahren sowie Formulierungsstrategien für Biopharmazeutika.
Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Habilitation Dr.-Ing. Christoph Held

heldc

15.11.2017 – Dr. Christoph Held hat am 15.11.2017 an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen habilitiert. Das Thema seiner Habilitationsschrift lautete: "Thermodynamics of Bioreactions".
Dr. Christoph Held arbeitet seit seiner Promotion im Jahre 2012 an unserem Lehrstuhl und hat in dieser Zeit die Arbeitsgruppe Bioreactions and Biothermodynamics aufgebaut.
Nach seinem Habilitationsvortrag zum Thema "Nutzen von Phasenverhalten zur Vorhersage biochemischer Reaktionen" und erfolgreicher Diskussion wurde ihm vom Fakultätsrat die Venia Legendi für das Fach "Thermodynamik" zuerkannt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Rottendorf-Preis für Dr. Christoph Brandenbusch

1012do-Rottendorf

12.10.2017 – Dr. Christoph Brandenbusch wurde am 12. Oktober 2017 für seine Arbeiten zur Thermodynamik der Aufarbeitung von Biopharmazeutika mit dem Rottendorf-Preis für Pharmazie geehrt. Dieser Preis wird alle zwei Jahre von der Rottendorf-Stiftung vergeben. Wir freuen uns, dass mit Christoph Brandenbusch erstmals ein Forscher der TU Dortmund ausgezeichnet wurde und gratulieren sehr herzlich!

 

Hans-Uhde-Preis an M.Sc. Niklas Haarmann

16-03-13_Hans-Uhde-Preis_golsch-2

13.03.2017 – M. Sc. Niklas Haarmann wurde im Rahmen einer Feierstunde im Hause der Thyssenkrupp Industrial Solutions AG mit dem Hans-Uhde-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich von der Hans-Uhde-Stiftung für herausragende Abschlussarbeiten in den Ingenieurwissenschaften vergeben. Niklas Haarmann hat seine Masterarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik zum Thema „Comparison of the Equations of State PC-SAFT and SAFT-γ Mie for Modelling Binary Mixtures“ geschrieben und sein Master-Studium mit der Note 1,0 abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich.

 

Best Poster Award des Jahrestreffens Extraktion und Adsorption 2017 an M.Sc. Jannick Gorden

gordenj

08.03.2017 – Für ihren Beitrag "Integrated continuous reactive extraction concept for the production of itaconic acid including in-situ application" erhielten J. Gorden, E. Geiser, N Wierckx, L.M. Blank, T. Zeiner und C. Brandenbusch den "Best Poster Award" des Jahrestreffens Extraktion und Adsorption 2017 in Köln.

 

Dissertationspreis der TU Dortmund an Dr. Jens Pfeiffer

jahrgangsbestenpreis2016

16.12.2016 – Herr Dr. Jens Pfeiffer erhielt im Rahmen der akademischen Jahresfeier aus den Händen der Prorektorin Forschung, Prof. Gabriele Sadowski den Dissertationspreis der TU Dortmund für seine Arbeit "Unsteady Analytical Model for Appendix Gap Losses in Stirling Cycle Machines", die er am Lehrstuhl Thermodynamik anfertigte. Herzlichen Glückwunsch! (Foto: BCI, links: Dr. Jens Pfeiffer, rechts: M.Sc. Miko Schleinitz)

 

Jahrgangsbestenpreis der TU Dortmund an Miko Schleinitz

schleinitzm

16.12.2016 – Herr Miko Schleinitz wurde im Rahmen der akademischen Jahresfeier der TU Dortmund mit dem Jahrgangsbestenpreis, vergeben von der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund, ausgezeichnet. Die Preisübergabe erfolgte durch deren Vorsitzenden, Guido Baranowski und die Prorektorin Studium, Prof. Insa Melle. Herzlichen Glückwunsch!

 

WATT - Preis für Masterarbeit an M.Sc. Niklas Haarmann

haarmannn

10.10.2016 – Herr M.Sc. Niklas Haarmann, Mitarbeiter am Lehrstuhl Thermodynamik, hat am 5.10.2016 den Studierendenpreis des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Technische Thermodynamik (WATT) für seine Masterarbeit mit dem Thema „Comparison of the Equations of State PC-SAFT and SAFT-γ Mie for Modelling Binary Mixtures“ erhalten. Wir gratulieren herzlich!

 

DECHEMA Hochschullehrernachwuchspreis an Dr. Christoph Held

dechema_preis_held_gr

12.09.2016 – Christoph Held vom Lehrstuhl Thermodynamik wurde während der Eröffnungsfeier der diesjährigen ProcessNet Jahrestagung der DECHEMA Hochschullehrer-Nachwuchs-Preis 2016 verliehen. Der Hochschullehrer-Nachwuchs-Preis wird jährlich an bis zu drei Wissenschaftler/innen vergeben, deren Vorträge beim Vortragstreffen des Hochschullehrer-Nachwuchses besondere Anerkennung gefunden haben. Wir gratulieren herzlich!

 

Lehrpreis der TU Dortmund an Dr. Christoph Brandenbusch

Lehrpreis Brandenbusch

17.12.2015 – Im Rahmen der Akademischen Jahresfeier erhielt Herr Dr. Christoph Brandenbusch, Lehrstuhl Thermodynamik, den Lehrpreis der TU Dortmund in der Kategorie Lehrveranstaltungen über 60 Teilnehmende. Herzlichen Glückwunsch!
Der Preis wurde verliehen für die Durchführung der Veranstaltung PEP im Bachelorstudiengang CIW.
In seiner Laudatio hob der Vorsitzende des ASTA der TU Dortmund, Herr Moritz Kordisch hervor, dass durch PEP eine frühzeitige Anbindung der Studierenden an die Fakultät gelingt.

 

Lehrpreis 2015 der Fachschaft BCI geht an Dr. Christoph Held

Lehrpreis Held

03.11.2015 – Die Fachschaft BCI vergibt jährlich den sog. Lehrpreis an Fakultätsmitglieder, die sich in besonderer Weise im Bereich der Lehre engagiert haben. In diesem Jahr wurde Dr. Christoph Held vom Lehrstuhl Thermodynamik ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!
Während der Preisübergabe im Rahmen des Tag des BCI hoben die beiden Mitglieder des Fachschaftsrates, Katrin Halle und Dominik Wolff die besondere Fähigkeit von Herrn Held hervor, auch schwierige Zusammenhänge in anschaulicher Weise erklären zu können.

 

WATT - Preis für Masterarbeit an M.Sc. Kristin Lehmkemper

Watt Lehmkemper

09.10.2015 – Frau M.Sc. Kristin Lehmkemper, Mitarbeiterin am Lehrstuhl Thermodynamik, hat am 5.10.2015 den Studierendenpreis des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Technische Thermodynamik (WATT) für ihre Masterarbeit mit dem Thema „Messung und Modellierung der pH-abhängigen Löslichkeit pharmazeutischer Co-Kristalle“ erhalten. Wir gratulieren herzlich!

 

Vortragspreis für Dipl.-Ing. Linda Lange auf dem Thermodynamik Kolloqium 2015

Linda Lange

09.10.2015 – Frau Dipl.-Ing. Linda Lange vom Lehrstuhl Thermodynamik hat beim diesjährigen Thermodynamik-Kolloquium (5.-7.10.2015 in Bochum) den Preis für den besten Vortrag gewonnen. Der Titel des Vortrags lautete: „Modellierung des Phasenverhaltens pharmazeutischer Cokristalle“. Herzlichen Glückwunsch!

 

DECHEMA Hochschullehrernachwuchspreis an Dr. Christoph Brandenbusch

HNW Preis Brandenbusch

18.09.2015 – Christoph Brandenbusch vom Lehrstuhl Thermodynamik wurde im Rahmen des 2. Jahrestreffens der Fachgemeinschaft Fluiddynamik und Trenntechnik vom 09.09.-11.09.2015 der DECHEMA Hochschullehrer-Nachwuchs-Preis 2015 verliehen. Der Hochschullehrer-Nachwuchs-Preis wird jährlich an bis zu drei Wissenschaftler/innen vergeben, deren Vorträge beim Vortragstreffen des Hochschullehrer-Nachwuchses besondere Anerkennung gefunden haben. Wir gratulieren herzlich!

 

Vortrags-Preis 2015 der ProcessNet-Fachgruppe Kristallisation an Dipl.-Ing. Linda Lange

langel

20.03.2015 – Der Vortrags-Preis 2015 der ProcessNet-Fachgruppe Kristallisation wurde an Frau Linda Lange verliehen.

 

WATT - Preis an M. Sc. Jannick Gorden

gordenj

10.12.2014 – Für seine herausragende Masterarbeit auf dem Gebiet der Technischen Thermodynamik mit dem Titel Reactive extraction of cis,cis-muconic acid (in Kooperation der beiden Lehrstühle „Thermodynamik" und „Fluidverfahrenstechnik") wurde Jannick Gorden der "WATT Studienpreis 2014" verliehen. Der Preis wird jährlich durch den WATT (Wissenschaftlicher Arbeitskreis Technische Thermodynamik e.V.) im Rahmen des Thermodynamik Kolloquiums verliehen. Auf diesem Kolloquium, das in diesem Jahr vom 22.-24. September in Stuttgart stattfand, durfte Jannick Gorden die Ergebnisse seiner Arbeit in Form eines Posters vorstellen. Wir gratulieren!

 

Best Scientific Paper Award der ISEC an Jens Pfeiffer

JensPfeiffer_Bilbao_137

29.09.2014 – Für seinen auf der International Stirling Engine Conference (16th ISEC, 24.-26.9.2014 in Bilbao) vorgestellten Beitrag "Analytical Modeling of Appendix Gap Losses in Stirling Cycle Machines" (Jens Pfeiffer, Hans-Detlev Kühl) erhielt Jens Pfeiffer den "Best Scientific Paper Award" dieser Tagung. Die Publikation beinhaltet ein verbessertes analytisches Modell für einen bislang meist unterschätzten Verlustmechanismus in Stirlingmaschinen und ist u. a. für deren Einsatz in der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung von Bedeutung. Herzlichen Glückwunsch!

 

Best Poster Award des Jahrestreffens der ProcessNet-Fachgemeinschaft Fluiddynamik und Trenntechnik

brandenbuschc

27.09.2013 – Für ihren Beitrag "Stable emulsions in biphasic whole-cell biocatalysis: the mechanism of scCo2 assisted phase seperation" erhielten C. Brandenbusch, S. Glonke, J. Collins, B. Bühler, A. Schmid und G. Sadowski den "Best Poster Award" des Jahrestreffens der ProcessNet-Fachgemeinschaft Fluiddynamik und Trenntechnik.

 

EFCE Excellence Award in Thermodynamics and Transport Properties 2013 an Dr.-Ing. Christoph Held

heldc

23.09.2013 – Dr.-Ing. Christoph Held hat den "EFCE Excellence Award in Thermodynamics and Transport Properties 2013" für seine Dissertation "Measuring and Modeling Thermodynamic Properties of Biological Solutions" erhalten.

 

Best Paper Certificate of Merit an Dipl.-Ing. Jens Pfeiffer und PD. Dr.-Ing. Hans-Detlev Kühl

pfeifferj

23.06.2013 – Auf der 11. International Energy Conversion Engineering Conference erhielten Jens Pfeiffer und Hans-Detlev Kühl das "Best Paper Certificate of Merit" für ihr Paper "A Review of Models for Appendix Gap Losses in Stirling Cycle Machines".

 

Gewinner der "Syngenta" Challenge

heldc

23.05.2013 – Dr.-Ing. Christoph Held und Thomas Reschke sind Gewinner der "Syngenta" Challenge in Manchester, UK.

 

Preis für umweltrelevante Master-/Diplomarbeiten 2011 an Herrn Dipl.-Ing. Jens Pfeiffer

pfeifferj

26.04.2012 – Die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt hat den "Preis für umweltrelevante Master-/Diplomarbeiten 2011" an Herrn Dipl.-Ing. Jens Pfeiffer für seine Abschlussarbeit "Simulation und experimentelle Untersuchung eines Systems zur dezentralen Hausenergieversorgung durch variable integrierte Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung" verliehen.

 

Förderpreis für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft an Prof. Gabriele Sadowski

sadowskig

16.03.2011 – Die Forschungsgemeinschaft hat Frau Prof. Gabriele Sadowski in Würdigung ihrer hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen zur Förderung ihrer zukünftigen Arbeiten den "Förderpreis für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft" verliehen.

 

Preis für den besten Vortrag Thermodynamik-Kolloquium 2010 an Dipl.-Ing. Christoph Held

heldc

06.10.2010 – Dipl.-Ing. Christoph Held hat den Preis für den besten Vortrag eines Naturwissenschaftlers beim Thermodynamik-Kolloquium 2010 für seinen Beitrag "Messung und Modellierung thermodynamischer Eigenschaften wässriger Ectoinlösungen" erhalten.

 

Arnold-Eucken-Preis 2010 an Frau Dr.-Ing. Feelly Rüther

ruetherf

21.09.2010 – Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen hat anlässlich der ProcessNet-Jahrestagung 2010 den "Arnold-Eucken-Preis 2010" an Frau Dr.-Ing. Feelly Rüther in Würdigung ihrer herausragenden Leistungen bei der experimentellen Untersuchung und thermodynamischen Modellierung der Kristallisation von Pharmazeutika verliehen.

 

BIWIC Poster Award

cassensj

10.09.2010 – J. Caßens, F. Rüther, K. Leonhard und G. Sadowski haben den "BIWIC 2010 Poster Award" für ihr Poster "Soluability Calculation and Prediction od Pharmaceuticals Using a Thermodynamic Models" erhalten.

 

Hochschullehrernachwuchs-Preis 2008 an Frau Dr.-Ing. Feelly Tumakaka

ruetherf

07.10.2008 – Frau Dr.-Ing. Feelly Tumakaka wurde auf Beschluss des Vorstandes der ProcessNet-Fachgemeinschaft "Bildung und Innovation " der "Hochschullehrernachwuchs-Preis 2008" zuerkannt für ihren Vortrag zum Thema "Thermodynamik in Kristallisation - Phasengleichgewichte zwischen Flüssigkeit und Feststoff".

 

Vizemeister der dritten Industrial Fluid Properties Simulation Challenge

kleinerm

17.11.2006 – M. Kleiner und G.Sadowski sind Vizemeister der dritten "Industrial-Fluid-Properties Simulation Challenge" in der Kategorie "State Conditions Transferability"

 

Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Prof. Dr. Gabriele Sadowski

Prof. Dr. Gabriele Sadowski

Adresse:

TU Dortmund
Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen
Emil-Figge-Str. 70
44227 Dortmund

Raum G2-519a